Über 50 Shades of Gassi

Es gibt unzählige Möglichkeiten mit seinem Hund spazieren zu gehen.

Lang, kurz, gediegen, normal, öde, spannend, anstrengend, entspannend, sportlich oder chillend. Wenn ich persönlich genug Zeit habe, bevorzuge ich natürlich die ausgiebigen Touren, die – wenn möglich – neue Wege erkunden und andere in neue Zusammenhänge setzen. So etwas ist im Urlaub natürlich weitaus einfacher, als im Alltag.

Hier werden sich einige Beispielrouten sammeln. Alltag und Urlaub betreffend. Das passiert logischerweise sukzessiv, daher fangen wir doch einfach erst einmal an.

Grüße vom Markus
aka @derherrgott

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s